Team Hahn-Racing startet mit viel Elan in die Saison 2018

Wie üblich beginnen beim Schwarzwälder Team Hahn Racing rund um den vierfachen Europameister Jochen Hahn die Vorbereitungen für die nächste Truck-Racing-Saison bereits gleich nach dem Finale des Vorjahres. Dazu gehören neben der harten handwerklichen Arbeit in den heimischen Werkstätten natürlich auch diverse PR- und Sponsorentermine in ganz Europa, bei denen man auch neue Partner hat finden können. Der neue Iveco-Renntruck ist nahezu vollständig aufgebaut. Bald schon steht die Lackierung an, bis Ostern wird der Race Truck dann komplett fertig gestellt sein.

Für Anfang April sind auf dem Oval der Iveco-Magirus AG in Ulm erste Testfahrten geplant; und in der dritten April-Woche wird auf dem Autodrom im tschechischen Most über drei Tage bereits der Ernstfall unter nahezu rennmäßigen Bedingungen geprobt.

Am letzten Maiwochenende fällt auf dem Misano World Circuit an der italienischen Adria dann der Startschuss für die neue Saison und bereits Ende Juni, Anfang Juli steht mit dem Heimrennen auf dem Nürburgring der erste Höhepunkt für Team Hahn Racing an. Das Finale der Saison findet einmal mehr Anfang Oktober auf dem Circuito del Jarama vor den Toren Madrids statt.

Jochen Hahn und sein Team freuen sich auf spannende Rennen. Mit seinen Wünschen gibt sich der letztjährige Vizemeister – auf den ersten Blick – jedoch eher bescheiden:

„Wenn ich mich nur um einen Platz verbessere, bin ich sehr, sehr zufrieden.“

Zurück